Gangster erbeuten auf Moskauer Flughafen eine Million Euro

Lesedauer: 1 Min
Deutsche Presse-Agentur

Schweres Kaliber am Airport: Mit Maschinenpistolen bewaffnete Täter haben auf dem internationalen Moskauer Flughafen Wnukowo einem Fluggast zwei Koffer geraubt - inhalt umgerechnet eine Million Euro. Die maskierten Banditen bremsten mit ihrer schwarzen Blaulicht-Limousine den VIP-Kleinbus des Flughafens aus und zwangen das Opfer zum Aussteigen. Das berichtet die Moskauer Tageszeitung „Gaseta“. Unklar ist, ob der Überfall direkt auf dem Rollfeld oder auf dem Flughafengelände außerhalb des Sicherheitsbereichs geschah.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen