Gambit Esports qualifiziert sich für ESL One Hamburg

Lesedauer: 2 Min
ESL One Hamburg 2018
Blick in de Halle beim E-Sport-Event „ESL One Hamburg“ im vergangenen Jahr. (Foto: Daniel Reinhartd / DPA)
Deutsche Presse-Agentur

Gambit Esports hat das Hamburg Invitational in Dota 2 gewonnen. Ein Preisgeld gab es bei dem Online-Wettbewerb nicht, mit dem Sieg qualifizierte sich Gambit Esports jedoch direkt für die ESL One Hamburg. Mit Virtus.pro und TNC Predator ist das Team der dritte bestätigte Teilnehmer.

So wie auch Gambit Esports stammten die meisten Teams im Wettbewerb aus der CIS-Region. FlyToMoon, die aus dem offenen Qualifikationsturnier kamen, schafften es sogar bis ins Finale. Dort unterlag das Team jedoch Gambit wie schon in der Gruppenphase mit 0:2.

Im gesamten Turnierverlauf siegte Gambit Esports in vier von vier Duellen und sieben von sieben Spielen. Ein verdienter Sieger, der sich somit vom 25. bis 27. Oktober mit den großen Teams in der Hamburger Barclaycard Arena messen darf.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen