Galeria Karstadt Kaufhof beantragt Schutzschirmverfahren

Deutsche Presse-Agentur

Der Warenhauskonzern Galeria Karstadt Kaufhof hat angesichts der Umsatzausfälle infolge der Corona-Pandemie beim Amtsgericht Essen ein Schutzschirmverfahren beantragt.

Kll Smlloemodhgoello Smillhm Hmobegb eml mosldhmeld kll Oadmlemodbäiil hobgisl kll Mglgom-Emoklahl hlha Maldsllhmel Lddlo lho Dmeoledmehlasllbmello hlmollmsl. Kmd llhill kll Hgoello ma Ahllsgme ho Lddlo ahl.

Wir haben die allgemeine Kommentarfunktion unter unseren Texten abgeschaltet. Für einzelne Texte wird es auch weiterhin die Möglichkeit zum Austausch geben. Aufgrund der Vielzahl an Kommentaren können wir derzeit aber keine gründliche Moderation mehr gewährleisten. Mehr Informationen zu unseren Beweggründen finden Sie hier.
Die Kommentare sind nur für Abonnenten sichtbar.

Meist gelesen

Impftermin-Ampel: Jetzt mit Push-Nachrichten für Ihr Impfzentrum

Die Impftermin-Ampel von Schwäbische.de zeigt mit einem Ampelsystem Impfzentren der Region an, in denen es gerade freie Termine gibt. 

+++ JETZT NEU: Nutzer mit einem Schwäbische Plus Basic, Premium- oder Komplettabo können sich nun exklusiv und noch schneller per Pushnachricht aufs Handy über freie Termine bei Ihrem Wunsch-Impfzentrum informieren lassen. Hier geht es direkt zum Push-Service, Abonnenten können ihn sofort nutzen.

Nutzer ohne Abo können weiterhin die bestehende Impfampel auf dieser Seite hier nutzen.

 Der Inzidenzwert sinkt im Ostalbkreis derzeit konitinuierlich. Schüler und Eltern können daher auf baldige Lockerungen hoffen.

Inzidenzwert unter 165: Was das für Schulen und Kitas bedeutet

Diesen Montag, 10. Mai, hat die Sieben-Tage-Inzidenz im Ostalbkreis nach längerer Zeit erstmals wieder unter 165 gelegen. Zuletzt hatte das Gesundheitsamt eine so niedrige Zahl am 11. April verzeichnet. Damit hat der Landkreis eine wichtige Wegmarke auf dem Weg zu ersten Öffnungen erreicht. Denn bei einer Unterschreitung der Inzidenz an fünf Werktagen in Folge dürften Schulen wieder in den Wechselunterricht starten und Kitas den Vollbetrieb aufnehmen.

 Das Münster im Rücken, den Reichstag im Blick: Marcel Emmerich (Grüne).

Jetzt ist es amtlich: Emmerich wird Abgeordneter in Berlin

Jetzt ist es offiziell: Der grüne Bundestagsabgeordnete Danyal Bayaz wird Finanzminister in der neuen grün-schwarzen Landesregierung. Sein Platz in Berlin übernimmt ein Ulmer: Marcel Emmerich rückt in den Bundestag nach. Und das schon in drei Wochen, wie der Noch-29-Jährige am Dienstag bestätigte.

Möglich macht dies die grüne Landesliste. Auf der Liste zur Bundestagswahl 2017 belegt Emmerich nämlich Platz 16 und dieser zieht jetzt. Die Grünen stellen zwar nur 13 Abgeordnete aus Baden-Württemberg, aber es gab schon zwei Nachrücker ...