G20 wollen IWF stärken

Lesedauer: 1 Min
Deutsche Presse-Agentur

Die G20-Finanzminister haben sich auf eine Stärkung des Internationalen Währungsfonds geeinigt und den Streit über zusätzliche Konjunkturprogramme beigelegt. Die Entscheidung über Finanzspritzen zum Ankurbeln der Wirtschaft sei Sache der einzelnen Staaten. Das befanden die Finanzminister der 20 wichtigsten Industrie-und Schwellenländer nach einem Treffen in Horsham bei London. Die G20-Finanzminister hatten seit gestern Abend den anstehenden Weltfinanzgipfel am 2. April in London vorbereitet.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen