G2 taumelt gegen Vitality und siegt gegen Fnatic in LEC

Lesedauer: 2 Min
LEC
Können jubeln: Überraschend schlug Team Vitality am Freitag die Favoriten von G2 Esports in der LEC. (Foto: Riot Games / DPA)
Deutsche Presse-Agentur

Im Spitzenduell der europäischen League-of-Legends-Liga LEC hat G2 Esports deutlich den Konkurrenten Fnatic besiegt. Nach einem frühen Schlagabtausch übernahm G2 ab der 18. Minute die Führung und spielte auf diese Weise den Sieg nach Hause.

Noch am Freitag hatte G2 deutliche Schwächen im Spiel gegen Team Vitality offenbart. Mit dem Sieg gegen Fnatic unterstrich die Mannschaft mit Sitz in Berlin aber erneut seine Favoritenrolle in der LEC.

Sicher für die Playoffs in Athen qualifiziert sind mit G2 allerdings auch Fnatic und Splyce, die sich den zweiten Platz der Tabelle teilen. Direkt aufeinander treffen die beiden Mannschaften erst am 16. August - diese Partie könnte die Entscheidung treffen über den Zweitplatzierten in der Sommersaison der LEC.

Auf den hinteren Plätzen der Tabelle herrscht währenddessen weiter Unklarheit. Mit EXCEL, Misfits Gaming und SK Gaming teilen sich gleich drei Teams den letzten Platz der Tabelle. Mit acht Siegen ist jedoch auch Schalke 04 fast sicher in den Playoffs.

Nach zwei Siegen gegen G2 Esports und EXCEL ist Team Vitality wieder auf dem besten Weg nach Athen. Mit wiederum zwei Niederlagen haben Misfits Gaming hingegen kaum noch eine Chance auf die Playoffs. Für die Organisation mit amerikanischen Wurzeln kam die radikale Umstellung ihres LEC-Teams vor mehreren Wochen wohl zu spät.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen