Fritzl nimmt Richterspruch an

Lesedauer: 1 Min
Deutsche Presse-Agentur

Im Prozess um den Inzestfall vom Amstetten hat der Angeklagte Josef Fritzl den Richterspruch angenommen. Damit ist das Urteil rechtskräftig. Das Schwurgericht im niederösterreichischen St. Pölten sprach den 73-Jährigen in allen Anklagepunkten schuldig und verurteilte ihn zu einer lebenslangen Haftstrafe.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen