Friedhof als Kulturgut: Portal zeigt Gräber aus Welt

Lesedauer: 2 Min
Schwäbische Zeitung

Düsseldorf (dpa/tmn) - Verschlungene Pfade, Statuen, Bäume und Blumen - so sehen nicht nur Parks, sondern auch viele Friedhöfe aus. Deshalb hat es sich die Internetseite www.friedhof-ansichten.de zur Aufgabe gemacht, letzte Ruhestätten als Kulturschätze zu präsentieren.

Die Düsseldorfer Betreiber des Portals stellen Fotos deutscher und internationaler Friedhöfe online. Verteilt werden die Bilder auf die Rubriken „Wege“, „Gebäude“, „Steine“, „Figuren“ und „Pflanzen“.

In der Fotosammlung fehlen auch die Gräber großer Persönlichkeiten nicht. So werden zum Beispiel die letzten Ruhestätten von Heinrich Mann und Berthold Brecht gezeigt, die beide auf dem Dorotheenstädtischen Friedhof in Berlin beigesetzt sind. Die Betreiber des Portals verstehen ihr Angebot nach eigenen Angaben „als Dokumentation, Album oder auch als Spaziergangsreportage“. Wer schöne Fotos auf einem Friedhof gemacht hat, kann diese an das Portal senden.

Ruhestätten aus aller Welt: www.friedhof-ansichten.de

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen