Frau stiehlt Debit-Karten aus Wohnung von Arbeitskollegin

Lesedauer: 2 Min
Die Verdächtige hatte die Karten offenbar aus der Wohnung ihrer Arbeitskollegin gestohlen und damit Geld abgehoben.
Die Verdächtige hatte die Karten offenbar aus der Wohnung ihrer Arbeitskollegin gestohlen und damit Geld abgehoben. (Foto: Karl-Josef Hildenbrand)
IPF- UND JAGST-ZEITUNG

Eine Frau hat vermutlich Ende Oktober aus der Wohnung ihrer Arbeitskollegin Bargeld und Debit-Karten gestohlen und damit Geld abgehoben.

Wie die Polizei jetzt mitteilt, wurde mit den gestohlenen Karten zwischen Oktober und Ende November Geldbeträge im vierstelligen Bereich abgehoben. Der Diebstahl wurde allerdings erst bekannt, nachdem man auf den entsprechenden Kontoauszügen Fehlbeträge festgestellt hatte. Da es Videoaufzeichnungen vom Abheben des Geldes gab, konnte die Polizei eine Arbeitskollegin der Geschädigten als Tatverdächtige identififzieren. Im Rahmen einer Wohnungsdurchsuchung fanden die Beamten bei der Täterin eine größere Bargeldsumme im vierstelligen Bereich. Zudem räumte die Frau ein, dass sie die Debit-Karten vernichtet hätte. Die geständige Tatverdächtige hat zwischenzeitlich den finanziellen Schaden im niedrigen fünfstelligen Bereich beglichen und sämtliches entwendetes Geld zurückbezahlt. Die Ermittlungen der Staatsanwaltschaft Heilbronn, Außenstelle Schwäbisch Hall und des Polizeipostens Mainhardt dauern an.

Mehr zum Thema

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen