Französin bei Bombenanschlag in Kairo getötet

Lesedauer: 1 Min
Deutsche Presse-Agentur

Mindestens eine Französin ist bei einem Bombenattentat auf einen bei Touristen beliebten Basar in Kairo getötet worden. Wie ein ägyptischer Sicherheitsbeamter der dpa sagte, wurden zwölf Franzosen, vier Ägypter, drei Saudis und ein Deutscher verletzt. Der arabische Sender Al-Arabija hatte unter Berufung auf Sicherheitsbeamte von mindestens vier Toten berichtet. Eine Sprecherin des Auswärtigen Amtes in Berlin sagte, nach „derzeitigem Kenntnisstand“ sei der Deutsche leicht verletzt worden.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen