Francis Hipp gewinnt Landesfinale im Ski Alpin

Lesedauer: 2 Min
Francis Hipp
Francis Hipp (Foto: Privat)

Francis Hipp vom SC Mahlstetten gehört zu den besten alpinen Skitalenten des Jahrgangs 2010 in Baden-Württemberg. Beim Landesfinale der VR-Talentiade siegte der junge Skirennläufer in seiner Altersklasse beim Vielseitigkeitslauf. Insgesamt 140 Mädchen und Jungen der Jahrgänge 2008 bis 2011 hatten sich über vier Qualifikationsrennen für das Finale qualifiziert. Bei schwierigen Witterungsverhältnissen versuchten die Kinder, den gesteckten Kurs mit Wellenbahn, Steilwandkurve und Sprung mit der schnellsten Zeit zu meistern.

Bei der VR-Talentiade suchen die drei baden-württembergischen Skiverbände – der Skiverband Schwarzwald, Schwarzwald-Nord und der Schwäbische Skiverband – die hoffnungsvollsten Talente im Südwesten, um sie fördern zu können.

Die landesweite Talentiade gehört zu den größten Talentförderprojekten in Deutschland und findet auch im Fußball, Handball, Tennis, Turnen, Leichtathletik und Golf statt.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen