Fortnite-Rekordstreamer Ninja wechselt von Twitch zu Mixer

Lesedauer: 2 Min
Tyler «Ninja» Blevins
Tyler „Ninja“ Blevins (l) wechselt von der Streaming-Plattform Twitch zum Konkurrenten Mixer. (Foto: Benedikt Wenck / DPA)
Deutsche Presse-Agentur

Der wohl bekannteste Fortnite-Streamer Tyler „Ninja“ Blevins verlässt die Streaming-Plattform Twitch und wechselt zu Mixer. Das teilte der 28-Jährige über seine Social-Media-Kanäle mit.

Es sei eine gute Möglichkeit für ihn, zu seinen Wurzeln zurückzukehren, sagte Ninja in einem Video. Der erste Stream auf der Microsoft-Plattform soll vom Lollapalooza-Festival in Chicago starten.

Ninja startete seine Karriere als Streamer mit dem Spiel Halo, wurde jedoch vor allem durch seine Aktivität in Fortnite berühmt. Am meisten Aufmerksamkeit erhielt er wohl durch einen gemeinsamen Stream mit dem Musiker Drake.

Auf Twitch folgten dem Streamer rund 14,7 Millionen Menschen, regelmäßig verfolgten mehrere Hunderttausend Zuschauer seine Streams. Teilweise übertrafen die Zuschauerzahlen von Ninja auch die des offiziellen Fortnite-Streams. Mit den Streams soll Ninja mittlerweile Millionen verdient haben.

Obwohl Ninja in seinen Streams Fortnite spielt, konnte er sich nicht für die kompetetiven Wettbewerbe beim Fortnite World Cup am vergangenen Wochenende qualifizieren. Vor Ort war er trotzdem als Teilnehmer in den Showmatches am Freitag sowie als Kommentator in den Wettbewerben.

Mixer-Stream von Ninja

Ankündigung auf Twitter

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen