Flugschule für Ultraleichtflieger stellt sich vor

Lesedauer: 2 Min
 Die Ultraleichtflieger aus Boll stellen sich Interessenten vor.
Die Ultraleichtflieger aus Boll stellen sich Interessenten vor. (Foto: privat)
Schwäbische Zeitung

SAULDORF (sz) - Unter dem Motto „Lerne Fliegen in Sauldorf Boll“ startet die dort ansässige Ultraleicht Flugschule in die Flugsaison 2019. Dies wird am nächsten Samstag, den 04.5.2019 ab 11 Uhr mit einem Saison-Opening auf dem dortigen Rudi Rebholz-Flugplatz gefeiert. An diesem Samstag wird sich die Flugschule des Platzes vorstellen. Dabei können Fluginteressierte alle wichtigen Informationen rund um die Sportpiloten-Lizenz und das Ultraleicht-Fliegen erhalten. Bei einem Schnupperflug zum Bodensee oder über das Donautal kann der Steuerknüppel auch einmal selbst in die Hand genommen werden.

Parallel dazu findet ein „Fly In“ der Motorschirm Piloten statt. Es werden sich bestimmt wieder einige Motorschirm-Piloten auch aus der weiteren Umgebung am Stammtisch unter dem großen Sonnenschirm einfinden und über so manches Flugerlebnis erzählen können.

Die Flugschule „Motor-Schirm Südschwarzwald“ wird Informationen zur Motorschirm - Flugausbildung für Interessierte bereithalten.

Da das Fliegen mit Ultraleicht-Luftsportgeräten sehr wetterabhängig ist, findet die Veranstaltung nur bei fliegbarem Wetter statt. Weitere Informationen, auch zu einem Ersatztermin, gibt es auf der Homepage des Vereins, http://www.ulboll.de

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen