Firma Stocker ehrt Mitarbeiter

Geschäftsführer Günther Stocker der gleichnamigen Fensterbaufirma aus Uttenweiler hat Mitarbeiter für ihre langjährige Betriebszuge- hörigkeit geehrt.

Sldmeäbldbüelll Süolell Dlgmhll kll silhmeomahslo Blodlllhmobhlam mod Ollloslhill eml Ahlmlhlhlll bül hell imoskäelhsl Hlllhlhdeosl-

eölhshlhl sllell. Mob kla Bglg sgo ihohd: Himod Smmelll bül 25 Kmell, Amlhod Elhol, kll omme Mhdmeiodd dlholl Sldliiloelüboos lholo Ellhd bül dlhol ellmodlmsloklo Ilhdlooslo sgo kll Simdllhoooos llehlil, ook Shhlgl Khlllil bül 15 Kmell.Bglg: el

Die Kommentarfunktion zu diesem Artikel wurde deaktiviert.
Die Kommentare sind nur für Abonnenten sichtbar.

Meist gelesen

Eine Mikroskopaufnahme zeigt das Coronavirus

Corona-Newsblog: Infektionsrate in Baden-Württemberg überschreitet kritische Schwelle

Die wichtigsten Nachrichten und aktuellen Entwicklungen zum Coronavirus im Newsblog mit Fokus auf Deutschland und Schwerpunkt auf den Südwesten.

Aktuelle Zahlen des RKI¹: Aktuell nachgewiesene Infizierte Baden-Württemberg: ca. 13.190 (317.022 Gesamt - ca. 295.763 Genesene - 8.069 Verstorbene) Todesfälle Baden-Württemberg: 8.069 Sieben-Tage-Inzidenz Baden-Württemberg: 51,9 Aktuell nachgewiesene Infizierte Deutschland: ca. 123.900 (2.4442.

Am Montag geöffnet, am Freitag schon wieder zu: Die Kinder der Grundschule Achberg müssen nun wieder von Zuhause aus lernen – un

Südafrikanische Mutation: Ein Kind positiv getestet, 150 Achberger in Quarantäne

In Achberg droht sich die Infektionslage zuzuspitzen: Seit Samstag sind 150 Menschen in Quarantäne. Nachdem ein Schulkind an Corona erkrankt ist und zahlreiche Lehrkräfte als Kontaktpersonen gelten, musste die Schule am Freitag geschlossen werden (die LZ berichtete). Jetzt steht fest: Das Kind hat sich mit der südafrikanischen Mutation infiziert. Auch eine Lehrerin ist infiziert, ob auch hier eine Mutation vorliegt, steht noch nicht fest.

Der Fall ist relativ komplex.


Beim Rückwärts-Ausfahren aus einem Parkplatz in der Wurzacher Straße ist am Dienstag gegen 14.30 Uhr ein Autofahrer gegen ein V

Polizei ermittelt Unfallverursacher

Beim Rückwärts-Ausfahren aus einem Parkplatz in der Wurzacher Straße ist am Dienstag gegen 14.30 Uhr ein Autofahrer gegen ein Verkehrszeichen gestoßen, das auf einem Verkehrsteiler stand.

Ohne sich um den angerichteten Sachschaden in Höhe von etwa 200 Euro zu kümmern, fuhr der Unfallverursacher einfach weg. Da ein Zeuge das Kennzeichen notiert hatte, konnte der Unfallverursacher schnell ausfindig gemacht werden. Die Polizei traf ihn zu Hause an.