Firma Max Wild stellt Weltneuheit vor
Firma Max Wild stellt Weltneuheit vor
Schwäbische Zeitung

Eine Weltpremiere der besonderen Art hat die Firma Max Wild GmbH heute auf dem Werksgelände in Illerbachen präsentiert. Die im Hause entwickelte neuartige Anlage MW 1125/ sei weltweit die erste Horizontalbohranlage, die mit Strom aus der Steckdose betrieben werden kann, und die komplett ohne Dieselhydrauliköl auskommt, berichteten die Verantwortlichen des Unternehmens.

Präsentiert wurde die neuartige Bohranlage mit Hybridantrieb von Josef Schad, Roland Wild und Markus Hörmann auf dem Firmengelände in Illerbachen. „Für uns war es ein entscheidendes Kriterium, dass wir Horizontalbohrtechnik auch in ökologisch sensiblen Gebieten einsetzen können. Mit den bisherigen Anlagen ging das nicht. Insofern war es für uns eine besonders große Herausforderung, hier eine Lösung zu finden, die allen Ansprüchen gerecht wird", berichtete Markus Hörmann, Leiter der Abteilung Systementwicklung.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen