Filmpreis César an „Waltz with Bashir“ und Dustin Hoffman

Lesedauer: 1 Min
Deutsche Presse-Agentur

Der erste animierte Dokumentarfilm „Waltz with Bashir“ hat den französischen Filmpreis César für den besten ausländischen Film bekommen. In dem Film arbeitet der israelische Regisseur Ari Folman, der die Trophäe im Théâtre du Châtelet in Paris persönlich entgegengenommen hat, seine Erinnerungen an den Libanon- Krieg 1982 auf. Die Ehrentrophäe ging an die Hollywood-Ikone Dustin Hoffman. Der Oscar-Preisträger wurde von Kulturministerin Christine Albanel mit dem Orden der Künste und der Literatur ausgezeichnet.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen