Fidel Castro macht keine politischen Zugeständnisse wegen Guantanamo

Lesedauer: 1 Min
Deutsche Presse-Agentur

Kuba wird nach Angaben Fidel Castros für eine eventuelle Rückgabe des Militärstützpunktes Guantanamo durch die USA keine politischen Zugeständnisse machen. Das schrieb der kubanische Revolutionsführer in einem Artikel über das „Denken des neuen Präsidenten der Vereinigten Staaten“ auf der Internetseite cubadebate.cu. Castro meinte, Barack Obama könnte Guantanamo ohne jegliche Bedingungen zurückgeben. Wenn er das nicht täte, wäre das ein „Akt des Hochmutes und des Missbrauchs seiner immensen Macht“.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen