Festnahmen bei Demonstration gegen Republikaner-Parteitag

Lesedauer: 1 Min
Deutsche Presse-Agentur

Bei einer Demonstration am Rande des Wahlparteitages der US-Republikaner in Minneapolis/St.Paul sind 284 Menschen festgenommen worden. Wie eine Lokalzeitung berichtete, kam es während der Proteste zu Ausschreitungen. Insgesamt gingen etwa 10 000 Menschen auf die Straße, um gegen den Irakkrieg und gegen die Regierung des republikanischen Präsidenten George W. Bush zu demonstrieren. Die lokalen Behörden riefen zudem die Nationalgarde zu Hilfe.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen