FC Gutmadingen fährt mit breiter Brust nach Neustadt

Lesedauer: 3 Min
he

Der südbadische Fußball-Landesligist FC Gutmadingen ist am Samstag beim FC Neustadt zu Gast. Spielbeginn ist um 14.30 Uhr.

Der FC Gutmadingen tritt die Reise zum FC Neustadt mit gestärktem Selbstvertrauen an. Die Formkurve zeigte in den vergangenen Wochen konstant nach oben und wurde am vergangenen Spieltag mit dem 5:0-Erfolg gegen den FC Schonach gekrönt. Mit Rang zehn und 17 Punkten liegt der Aufsteiger im Soll und das Ziel Klassenerhalt ist realistisch.

Bei den abstiegsgefährdeten Schwarzwäldern, die zuletzt mit einem 2:0-Sieg beim FC Löffingen in die Spur zurück fanden, will der FC Gutmadingen wieder dagegen halten. Mit klarer Struktur und kollektiver Geschlossenheit heißt es, an die guten Leistungen der vergangenen Wochen anzuknüpfen. „Ich erwarte eine Partie auf Augenhöhe. Beim FC Neustadt ist ebenfalls ein Aufwärtstrend erkennbar“, schaut der Gutmadinger Trainer Steffen Breinlinger der Partie zuversichtlich entgegen. „Wir können auf eine gute Trainingswoche zurückblicken und alle Spieler sind an Bord.“

Aus Studiengründen konnte lediglich der wieder erstarkte Angreifer Lukas Riedmüller in dieser Woche nicht mit der Mannschaft trainieren. Nach seiner Verletzungspause ist er aber ein belebendes Element. Der engagierte Coach verfügt aktuell über mehrere Optionen. Auch die eingewechselten Spieler drängten sich zuletzt mit starken Leistungen auf.

Das Gutmadinger Augenmerk muss besonders auf die Neustädter Sturmspitze Sam Samma gerichtet werden. Der zweikampfstarke Stürmer überzeugte zuletzt mit einem Doppelpack beim 2:0-Sieg in Löffingen. Auf Grund des Neustädter Kunstrasens legten die Gutmadinger in dieser Woche eine Trainingseinheit auf dem Platz in Bräunlingen ein. Man will auf alles vorbereitet sein.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen