FC Bayern beendet Trainingslager mit Sieg

Lesedauer: 2 Min
Deutsche Presse-Agentur

Der FC Bayern München hat zum Abschluss seines Trainingslagers ein Testspiel in Saudi-Arabien gegen Al Wheda mit 3:1 (2:0)gewonnen.

Franck Ribéry (31.) Tim Borowski (35.) und Landon Donovan (90.+1) erzielten vor rund 12 000 Zuschauern im „Prinz Abdullah Al-Faisal Stadion“ von Jeddah die Tore für den deutschen Fußball-Meister. Der Tabellensiebte der saudischen Liga verkürzte zwischenzeitlich auf 1:2 (53.). Die Bayern waren am Vormittag aus Abu Dhabi angereist und wollen noch am gleichen Tag mit einer Charter-Maschine zurück nach München fliegen.

Pech hatte Mark van Bommel: Der Kapitän verletzte sich nach einer halben Stunde bei einem Zweikampf und musste mit einer Knie-Blessur ausgewechselt werden. Mit einer feinen Einzelleistung brachte Ribéry kurz danach die Bayern in Führung. Mit der Hacke „tunnelte“ er einen Gegenspieler und vollendete mit einem Rechtsschuss. Borowski erhöhte per Nachschuss nach einer abgewehrten Flanke auf 2:0.

Klinsmann wechselte zur Pause fast komplett durch. Der für Michael Rensing gekommene Torwart Thomas Kraft war beim Gegentor machtlos. Donovan hatte Pech mit einem Kopfball an die Latte (59.). In der Nachspielzeit gelang dem bis März ausgeliehenen US-Amerikaner mit einem Schuss aus 16 Metern dann doch noch sein erstes Tor für Bayern.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen