Farbige Laptops kommen vor allem im WLAN-Café gut

Lesedauer: 1 Min
Deutsche Presse-Agentur

Knallrot, zitronengelb oder als bunt gemusterte Künstler-Edition - farbige Laptops sind zunehmend in Mode gekommen. In den WLAN-Cafés von Hamburg oder Berlin ist das täglich zu beobachten.

Das Arbeiten am Rechner lässt sich damit ein wenig frischer an. Dennoch gilt: „Jedem Tierchen sein Pläsierchen“, sagt Modeexperte Bernhard Roetzel aus Berlin. „Der Banker im dunklen Zwirn greift besser zu schwarzen, silbernen, weißen oder grauen Laptops - berufsjugendliche Trendsetter zum farbigen Teil.“

Roetzel sieht die bunten Computer aber eher als Randphänomen: „Das ist alles ja nix Neues. Von Apple gibt es das ja schon seit Jahren. Durchgesetzt hat sich das aber nicht wirklich.“ Als bewusstes Styling-Accessoire wären die neueren Farben daher wohl überschätzt.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen