Familientour führt in die Ostschweiz

Lesedauer: 2 Min
Teilweise barfuß unterwegs: die Wanderer des TSV Meckenbeuren.
Teilweise barfuß unterwegs: die Wanderer des TSV Meckenbeuren. (Foto: TSV Meckenbeuren)
Schwäbische Zeitung

Meckenbeuren (sz) - Die Wanderer des TSV Meckenbeuren haben am Sonntag einen schönen Tag in der Ostschweiz verbracht. Das erste Drittel von Wildhaus nach Gamplüt bewältigten die Teilnehmer der Tour barfuß – die Strecke war als Natur-Barfuß-Kneippweg ausgeschildert. Kaum zu glauben, welche Wege man problemlos barfuß begehen kann. Auch vor Kuhfladen machte die Gruppe nicht halt – wenn auch unfreiwillig. Oben auf Gamplüt gibt es eine Fußwaschanlage. So schlüpften die Wanderer dann wieder in ihre Schuhe.

Beim zweiten Teil der Strecke ging es über Wald- und Wiesenwege hinab ins Tal der Thur. Hier war der Säntisgipfel zum Greifen nahe. Kurze Zeit später erreichten die Wanderer den Picknickplatz mit Grillstelle im Laui/Alpli. Hier legte die Gruppe einen ausgiebigen Stopp ein. Gespeist durch die noch vorhandenen Schneefelder auf dem Säntis, entpuppte sich die so erhoffte Abkühlung im Bach als Eisbad. Auch das letzte Stück hinunter nach Alt St.Johann hatte noch ein tolles Highlight mit den Thurwasserfällen für die Wanderer parat.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen