Familienministerin für Verbot von Flatrate-Partys durch Kommunen

Lesedauer: 1 Min
Deutsche Presse-Agentur

Familienministerin Ursula von der Leyen hat an die Kommunen appelliert, sogenannte „Flatrate-Partys“ zu verbieten. Bei dem Thema seien die Kommunen gefragt, sagte sie der „Bild am Sonntag“ unter Hinweis auf die Gefahren des „Koma-Saufens“. Das Gesetz gebe den Kommunen die Möglichkeit, Flatrate-Partys zu verbieten, bei denen es zu einem Festpreis unbegrenzt alkoholische Getränke gebe. Einige Gemeinden machten es schon vor. Sie könne nur an die anderen Kommunen appellieren, es genauso zu machen.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen