Fahrstunde auf Landebahn führt fast zu Katastrophe auf Philippinen

Lesedauer: 1 Min
Deutsche Presse-Agentur

Das war knapp: Ein Mann hat auf den Philippinen beinahe ein schweres Flugzeugunglück verursacht, als er seiner Freundin auf der Landebahn eine Fahrstunde gab. Im selben Moment setzte nämlich ein Flugzeug mit 80 Passagieren an Bord zur Landung an. Der Pilot konnte gerade noch rechtzeitig durchstarten. Das Flugzeug kreiste für einige Minuten über dem Flughafen und landete sicher, nachdem der Kleinbus die Landebahn wieder verlassen hatte.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen