Fabio Braunbart verteidigt seinen Meistertitel

Lesedauer: 2 Min
Schwäbische Zeitung

Fabio Braunbart von der ASV 1897 Tuttlingen hat sich bei der Baden-Württembergischen Meisterschaft im Gewichtheben für Kinder, Schüler und Jugend in Eisenbach erneut den Meistertitel gesichert. Seine Schwester Mia wurde Vizemeisterin.

Fabio Braunbart ging motiviert an die Titelverteidigung ran. Der ASV-Athlet holte sich sechs gültige Versuche und drei neue Bestleistungen. Er begann das Reißen mit 24 kg und steigerte sich im zweiten Versuch auf 27 kg und im dritten ging es an eine neue Bestleistung von 30 kg. Auch die meisterte der Kaderathlet sicher und holte sich einen komfortablen Vorsprung von 13 kg für das Stoßen heraus. In der zweiten Disziplin glänzte der Zehnjährige ebenfalls mit drei gültigen Versuchen und einer neuen Bestleistung. Mit 34 kg, 37 kg und 40 kg im Stoßen und 70 kg im Zweikampf holte sich Fabio Braunbart mit 28 kg Vorsprung erneut den Baden-Württembergischen Meistertitel.

In Gruppe zwei startete Mia Braunbart. Genau wie ihr Bruder holte sich die ASV-Athletin sechs gültige Versuche und erzielte drei neue Bestleistungen. Doch am Ende musste sie sich der starken Heberin Clara Cursio aus Flözlingen geschlagen geben. Im Reißen bewältigte Mia Braunbart im ersten Versuch 15 kg und steigerte sich in den folgenden Versuchen auf 17 und 19 kg. Im Stoßen waren es dann 22, 24 und 26 kg, die ihr die Silbermedaille bescherten.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen