Führungskräfte schätzen Arbeitsbelastung als hoch ein

Lesedauer: 1 Min
Deutsche Presse-Agentur

Eine 45-Stunden-Woche scheint für Führungskräfte im kaufmännischen Bereich nichts Außergewöhnliches zu sein. Das geht aus einer Umfrage der privaten FOM Fachhochschule für Oekonomie & Management in Essen hervor.

Demnach erklärten 46 Prozent der Fach- und Führungskräfte, sie würden zwischen 45 und 59 Stunden pro Woche arbeiten. 9 Prozent leisteten sogar 60 und mehr Arbeitsstunden. Entsprechend schätzten knapp 67 Prozent der Teilnehmer ihre Arbeitsbelastung als hoch beziehungsweise sehr hoch ein.

Trotzdem waren 77 Prozent der Fach- und Führungskräfte zufrieden mit ihrer Arbeit. 68 Prozent sagen das auch zum Erfolg ihres Unternehmens. Für die Studie wurden 302 Selbstständige, Manager und Fachangestellte aus dem kaufmännischen Bereich befragt.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen