Extra GP Türkei

Schwäbische Zeitung

Schumacher und Rosberg können im Mercedes den Speed des Führungsquartetts einfach nicht mitgehen. Sie liegen schon 23 bzw. 25 Sekunden zurück. Das ist natürlich ernüchternd.

Dmeoammell ook Lgdhlls höoolo ha Allmlkld klo Dellk kld Büeloosdhomllllld lhobmme ohmel ahlslelo. Dhl ihlslo dmego 23 hes. 25 Dlhooklo eolümh. Kmd hdl omlülihme lloümelllok.

Wir haben die allgemeine Kommentarfunktion unter unseren Texten abgeschaltet. Für einzelne Texte wird es auch weiterhin die Möglichkeit zum Austausch geben. Aufgrund der Vielzahl an Kommentaren können wir derzeit aber keine gründliche Moderation mehr gewährleisten. Mehr Informationen zu unseren Beweggründen finden Sie hier.
Die Kommentare sind nur für Abonnenten sichtbar.

Meist gelesen

Impftermin-Ampel: Jetzt mit Push-Nachrichten für Ihr Impfzentrum

Die Impftermin-Ampel von Schwäbische.de zeigt mit einem Ampelsystem Impfzentren der Region an, in denen es gerade freie Termine gibt. 

+++ JETZT NEU: Nutzer mit einem Schwäbische Plus Basic, Premium- oder Komplettabo können sich nun exklusiv und noch schneller per Pushnachricht aufs Handy über freie Termine bei Ihrem Wunsch-Impfzentrum informieren lassen. Hier geht es direkt zum Push-Service, Abonnenten können ihn sofort nutzen.

Nutzer ohne Abo können weiterhin die bestehende Impfampel auf dieser Seite hier nutzen.

Die Feuerwehr Kau soll künftig eine eigene Abteilung werden.

Die Feuerwehr Kau soll auf eigene Beine gestellt werden

Feuerwehr Kau soll eigene Abteilung werden

Tettnang/Kau (lieg) - Die Feuerwehr in Kau soll auf eigene Beine gestellt werden. Der bisherige Löschzug Kau, der bei der Feuerwehr Tettnang angesiedelt ist, soll demnach künftig in eine eigenständige Abteilung umgewandelt werden. Dazu ist eine entsprechende Änderung der Feuerwehrsatzung notwendig, der der Verwaltungsaauschuss zusammen mit einigen weiteren Satzungsänderungen mit einem einstimmigen Empfehlungsbeschluss zugestimmt hat.

Allianz Arena

Definitiv keine Zuschauer bei Saisonfinale des FC Bayern

Der FC Bayern München muss wie erwartet auch sein letztes Heimspiel der Saison ohne Zuschauer bestreiten. Nachdem Vereinsboss Karl-Heinz Rummenigge vor gut einer Woche den Wunsch nach einem Fan-Comeback geäußert hatte, erteilte diesem das Kreisverwaltungsreferat eine Absage.

«Nach derzeitiger Rechtslage sind bis 02.06.2021 keine Spiele mit Zuschauer*innen möglich», teilte die Behörde der «Abendzeitung» mit. Eine Sonderregelung für den letzten Spieltag der Fußball-Bundesliga am Samstag (15.