Explizit für Schwule: Axel Hotel eröffnet in Berlin

Lesedauer: 1 Min
Deutsche Presse-Agentur

Andere Hotels nennen sich schwulenfreundlich. Die Axel Hotels gehen noch weiter und sehen sich als die „erste schwule Hotelkette“. Nach Barcelona und Buenos Aires wurde nun in Berlin-Schöneberg die dritte Filiale eröffnet.

Es sei „ausgerichtet auf die schwule Community“, schrieb das Unternehmen in einer Presseerklärung, gleichzeitig aber auch „heterofreundlich“. Berlin sei „offen und trendig“ und wegen seiner „spektakulären schwulen Szene“ als dritter Standort besonders geeignet. 85 Zimmer hat das Hotel in der Lietzenburger Straße, das um seine Zielgruppe mit Sauna, Dachterasse und Flachbildfernsehern wirbt.

Axel Hotels: www.axelhotels.com

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen