Ex-Rad-Profi Hondo gesteht Blutdoping bei Erfurter Sportarzt Mark S.

Lesedauer: 1 Min
Deutsche Presse-Agentur

Der ehemalige Rad-Profi Danilo Hondo hat gestanden, 2011 beim Erfurter Sportmediziner Mark S. Blutdoping betrieben zu haben. Das sagte der 45-Jährige am Sonntag in einem Interview der ARD-Dopingredaktion.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen