Ex-Postchef Zumwinkel meldet sich nach Verurteilung nach Italien ab

Lesedauer: 1 Min
Deutsche Presse-Agentur

Wenige Wochen nach seiner Verurteilung hat sich Ex- Post-Chef Klaus Zumwinkel beim Bochumer Landgericht nach Italien abgemeldet. Zumwinkel habe damit seine Bewährungsauflagen erfüllt, bestätigte ein Sprecher des Bochumer Landgerichts auf Anfrage. Der ehemalige Spitzenmanager wolle auf seiner renovierten Burg am Gardasee leben. Zumwinkel war Ende Januar wegen Hinterziehung von knapp einer Million Euro Steuern vom Bochumer Landgericht zu zwei Jahren Haft auf Bewährung verurteilt worden.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen