Ex-Minister sollen Bahn-Datenaffäre mit aufklären

Lesedauer: 1 Min
Deutsche Presse-Agentur

In die Aufklärung der Datenaffäre bei der Bahn werden die Ex-Bundesminister Gerhart Baum und Herta Däubler-Gmelin eingeschaltet. Eine externe Anwaltskanzlei mit dem ehemaligen FDP- Innenminister und der früheren SPD-Justizministerin werde beauftragt, die Ermittlungen mit durchzuführen, teilten die Gewerkschaften Transnet und GDBA mit. Bahnchef Hartmut Mehdorn wolle außerdem der Aufforderung nachkommen, sich klar und eindeutig für den massenhaften Datenabgleich von rund 170 000 Beschäftigten zu entschuldigen.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen