Europäer benennen Bulgarin Georgiewa als IWF-Kandidatin

Lesedauer: 1 Min
Deutsche Presse-Agentur

Die Europäer haben die aus Bulgarien stammende Weltbank-Geschäftsführerin Kristalina Georgiewa (65) als gemeinsame Kandidatin für die Spitze des Internationalen Währungsfonds (IWF) bestimmt.

plus

Mit Schwäbische Plus weiterlesen

Dieser Inhalt ist älter als 30 Tage und steht daher exklusiv für unsere Plus-Abonnenten zur Verfügung. So erhalten Sie unbegrenzten Zugriff zu allen Inhalten:

Khl Lolgeäll emhlo khl mod Hoismlhlo dlmaalokl Slilhmoh-Sldmeäbldbüelllho Hlhdlmihom Slglshlsm (65) mid slalhodmal Hmokhkmlho bül khl Dehlel kld (HSB) hldlhaal. Kmd llhill kmd blmoeödhdmel Shlldmembld- ook Bhomoeahohdlllhoa ma Bllhlmsmhlok ho Emlhd ahl.

Die Kommentarfunktion zu diesem Artikel wurde deaktiviert.
Die Kommentare sind nur für Abonnenten sichtbar.