Eugen Ruedel erhält Ehrung für 50 Jahre Musizieren

Lesedauer: 3 Min
Vorstand und Geehrte des MV Maselheim (von links): Peter Beier, Karl Lamp, Margarete Kienle, Joachim Ruedel, Eugen Ruedel, Kathr
Vorstand und Geehrte des MV Maselheim (von links): Peter Beier, Karl Lamp, Margarete Kienle, Joachim Ruedel, Eugen Ruedel, Kathrin Welser, Angelika Bogenrieder, Christoph Brekel, Kathrin Locher, Mareike Gaus und Leonie Wenger. (Foto: Privat)
Schwäbische Zeitung

MASELHEIM (sz) – Der Vorsitzende des Musikvereins Maselheim, Joachim Ruedel, hat bei der Jahreshauptversammlung auf die Vereinstätigkeiten im vergangenen Jahr zurückgeblickt. So wurde das Maselheimer Frühlingsfestival bereits zum zweiten Mal abgehalten und war wieder rundum gelungen.

Neben den zahlreichen Auftritten, die die Maselheimer jährlich leisten, galt es im vergangenen Jahr auch das Benefizkonzert anlässlich des 100-jährigen Vereinsbestehens zu organisieren. „Die Arbeit aller Beteiligten hat sich gelohnt, die Besucher in der ausverkauften Festhalle erlebten einen fulminanten Bühnenauftritt der Big Band der Bundeswehr“, teilt der Verein mit. Der Gewinn der Veranstaltung wurde an das DRK Biberach, den Tierschutzverein Biberach und an den ambulanten Kinder- und Jugendhospizdienst der Caritas gespendet.

Der Verein hat aktuell 267 Mitglieder. Schriftführerin Mareike Gaus berichtete über die Arbeit des Vorstands. Kassiererin Margarete Kienle informierte über Einnahmen und Ausgaben, die Kassenprüfer Sabine Lehmann und Doris Baierl bestätigten eine einwandfreie Buchführung sowie ein positives Gesamtergebnis. Jugendleiterin Kathrin Welser informierte über die Jugendarbeit. Zur Kooperation „Schule/Musikverein“ gehören derzeit 53 Kinder. Weitere zwölf Kinder und Jugendliche werden im Verein ausgebildet. Ihr Können konnten die Kleinen bei verschiedenen schulischen Veranstaltungen und beim Frühlingsfestival unter Beweis stellen.

Im Anschluss erhielten Josef Bochtler und Eugen Ruedel, die bei keiner Probe gefehlt haben, und Wendelin Ruedel und Reinhold Ruedel (je zwei Fehlproben) ein Geschenk. Karl Lamp, stellvertretender Kreisverbandsvorsitzender nahm in diesem Jahr die Ehrungen vor. Die Förderermedaille in Bronze erhielten Schriftführerin Mareike Gaus und der stellvertretende Vorsitzende Peter Beier für jeweils zehn Jahre Arbeit im Vorstand. Eugen Ruedel wurde für 50 Jahre aktive Tätigkeit die Ehrennadel in Gold mit Diamant und Ehrenbrief verliehen.

Bei den Wahlen wurden daraufhin die folgenden Personen wiedergewählt und damit im Amt bestätigt: Margarete Kienle als Kassiererin, Mareike Gaus als Schriftführerin, Eugen Ruedel als Beisitzer, Kathrin Welser als Jugendleiterin, Christoph Brekel und Kathrin Locher als Beisitzer. Peter Beier gab sein Amt als stellvertretender Vorsitzender an Angelika Bogenrieder ab, die ebenfalls einstimmig gewählt wurde.

Die Kommentarfunktion ist für Sie aktuell gesperrt. Bitte wenden Sie sich an unseren Kundenservice für weitere Infos.
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen