EU und USA fordern Öffnung der Zugänge nach Gaza

Lesedauer: 1 Min
Deutsche Presse-Agentur

Die EU und die USA sind sich in der Frage der Grenzübergänge zum Gazastreifen einig. Israel muss diese demnach öffnen, um eine wirkungsvolle Hilfe für die notleidenden Palästinenser zu ermöglichen. Außenministerin Hillary Clinton sei in dieser Frage „sehr klar“ gewesen, berichtete die EU-Außenkommissarin Benita Ferrero-Waldner nach einem Treffen in Washington. Die Europäische Union hatte gestern mitgeteilt, dass sie in diesem Jahr 436 Millionen Euro für die Palästinenser ausgeben will.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen