EU beschließt endgültiges Aus für Glühbirnen

Lesedauer: 1 Min
Deutsche Presse-Agentur

Die EU-Kommission hat das Aus für die klassische Glühbirne endgültig beschlossen. Die Brüsseler Behörde traf nun auch formell eine entsprechende Entscheidung. Glühlampen mit hohem Stromverbrauch werden bis September 2012 schrittweise aus dem Handel genommen.

Die Verbraucher könnten weiterhin zwischen langlebigen Kompakt-Leuchtstofflampen und Halogenglühlampen wählen, betonte die Behörde. Erstere sparten verglichen mit klassischen Birnen bis zu 75 Prozent Strom ein. Die weniger sparsamen Halogenglühlampen verbrauchten 25 bis 50 weniger Elektrizität und seien „den herkömmlichen Glühlampen in Bezug auf die Lichtqualität absolut gleichwertig“.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen