Es geht um die Gebrechlichen

Lesedauer: 2 Min
Es geht um die Gebrechlichen
Es geht um die Gebrechlichen
Schwäbische Zeitung

Der Franziskusplatz braucht eine praktikable Lösung, denn das Problem der Taxifahrer ist im Kern ein Problem der Anwohner des Pflegeheims Franziskuszentrum und der Patienten von MVZ. Sie sind auf direkten und unkomplizierten Transport angewiesen. Wenn ein Taxifahrer alte, gebrechliche oder sehbehinderte Menschen womöglich nicht mehr bis zur Haustür begleitet, weil er ein Bußgeld befürchten muss, geht das auf Kosten seiner Fahrgäste. Deshalb sollten für Taxifahrer reservierte Parkmöglichkeiten geschaffen werden – oder der korrekte Vollzug der Straßenverkehrsordnung durch die Stadt könnte zu mehr Problemen führen, als er löst. Die Stadtverwaltung signalisiert, dass sie Handlungsbedarf sieht. Bis eine endgültige Lösung in Sicht ist, kann aber noch ein halbes Jahr vergehen. In der Zwischenzeit wäre es wünschenswert, wenn Vollzugsbeamte am Franziskusplatz für Taxifahrer hin und wieder ein Auge zudrücken.

h.ruppert@schwaebische.de

Mehr zum Thema
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen