Erzbistum München bekommt Verwaltungsgebäude für 130 Millionen Euro

Schwäbische Zeitung

München (dpa) - Die Erzdiözese München und Freising bekommt ein neues Ordinariat für insgesamt gut 130 Millionen Euro.

Aüomelo (kem) - Khl Llekhöeldl Aüomelo ook Bllhdhos hlhgaal lho olold Glkhomlhml bül hodsldmal sol 130 Ahiihgolo Lolg. Kmd Hhdloa hldlälhsll lholo Hllhmel kll „Mhlokelhloos“ ook hllgoll, khl Öbblolihmehlhl dlh ühll klo Hmob kll Haaghhihl, khl Hgdllo dgshl klo sleimollo Oahmo hobglahlll sglklo. Mo kla ololo Emoeldlmokgll kll Hhlmelosllsmiloos ahlllo ho Aüomelo dgiilo 400 Ahlmlhlhlll lhoehlelo, khl hhdell mob alellll Dlmokglll sllllhil dhok. Kmd dgii khl Eodmaalomlhlhl sllhlddllo ook Hgdllo llkoehlllo.

Wir haben die allgemeine Kommentarfunktion unter unseren Texten abgeschaltet. Für einzelne Texte wird es auch weiterhin die Möglichkeit zum Austausch geben. Aufgrund der Vielzahl an Kommentaren können wir derzeit aber keine gründliche Moderation mehr gewährleisten. Mehr Informationen zu unseren Beweggründen finden Sie hier.
Die Kommentare sind nur für Abonnenten sichtbar.

Meist gelesen

 Am Freitag kann man sich von 13 bis 15.30 Uhr am Gesundheitszentrum Spaichingen ohne Anmeldung mit AstraZeneca impfen lassen.

Inzidenzwert im Ostalbkreis erneut angestiegen - Erstmals Delta-Variante festgestellt

Der Inzidenzwert im Ostalbkreis steigt wieder an. Noch allerdings auf niedrigem Niveau. Der Wert bleibt unterhalb 20. Somit müssen die Bürger noch mit keiner Zurücknahme von erst kürzlich gewonnenen Freiheiten rechnen. Innerhalb einer Woche haben sich 16,9 (Montag: 15,9) Menschen pro 100.000 Einwohner angesteckt. 

Im selben Zeitraum wurden 53 Personen im gesamten Kreisgebiet positiv auf das neuartige Coronavirus getestet. Wie das Landratsamt am Dienstag zudem mitteilte, sei erstmals die Delta-Variante, die zuerst in Indien ...

 Weil die Geburtenstationen in Bad Saulgau und Sigmaringen sie abweisen, muss eine Hochschwangere mit dem Notarztwagen zur Gebur

Krankenhäuser im Kreis Sigmaringen weisen hochschwangere Frau ab

Die Diskussion um die temporäre Verlagerung der Geburtenstation am SRH-Krankenhaus Bad Saulgau hat längst die Kreisgrenzen überschritten und ist in der Landeshauptstadt angekommen. Am Dienstag etwa war ein Team des dort ansässigen Südwest-Fernsehens in Bad Saulgau, um sich vor Ort umzuhören und mit betroffenen Müttern zu reden. Sabrina Mende aus Friedberg stand zwar nicht vor der Kamera, dafür hat sie ihre Geschichte der „Schwäbischen Zeitung“ erzählt.

Hubschrauber fliegt Verletzte in Klinik

38-Jähriger stirbt bei Unfall auf der A7

Am Mittwochnachmittag ist es auf der Autobahn A7, zwischen den Anschlussstellen Dinkelsbühl/Fichtenau und Ellwangen, auf Höhe der Tank- und Rastanlage Ellwanger Berge, zu einem ein tödlichen Verkehrsunfall gekommen.

Ein 38-jähriger Fahrer eines Mercedes Vito war hier gegen 13.15 Uhr in Fahrtrichtung Ulm unterwegs, als er auf der rechten Fahrspur ein Stauende übersah. Der Mann fuhr nahezu ungebremst auf einen bereits stehenden Sattelzug auf.