Erster US-Börsengang 2009 erfolgreich

Lesedauer: 1 Min
Deutsche Presse-Agentur

Mitten in Amerikas schwerster Wirtschaftskrise seit der Großen Depression hat der Babynahrungshersteller Mead Johnson Nutrition erfolgreich den ersten US-Börsengang dieses Jahres gewagt. Die vom Pharmariesen Bristol-Myers Squibb abgespaltene Tochter konnte mit einem Ausgabepreis von 24 Dollar je Aktie das Maximum der angepeilten Spanne erzielen. Bis zum Schluss des ersten Handelstages stiegen die Titel über die Marke von 26 Dollar. Börsianer werteten den Einstand als ermutigend.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen