Erster Grammy für Jennifer Hudson

Lesedauer: 1 Min
Deutsche Presse-Agentur

In Los Angeles sind die Grammys vergeben worden. Große Gewinner waren der frühere Led-Zeppelin-Sänger Robert Plant und die amerikanische Bluegrass-Queen Alison Kraus. Ihre gemeinsame Platte „Raising Sand“ gewann unter andern in der Königskategorie als Album des Jahres. US-Sängerin Jennifer Hudson wurde für ihr Debütalbum ausgezeichnet. Auch US-Rapper Lil Wayne und die britische Rockband Coldplay konnten mehrere Grammys einheimsen. Die Grammys sind die wichtigsten amerikanischen Musikpreise.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen