Erste Hertie-Warenhäuser schließen

Lesedauer: 1 Min
Deutsche Presse-Agentur

Die ersten vier Hertie-Warenhäuser werden an diesem Donnerstag dichtmachen müssen: Bei der insolventen Handelskette haben sich Geschäftsführung und Gesamtbetriebsrat auf Eckpunkte des weiteren Vorgehens geeinigt. Beim gemeinsamen Konzept mit dem Insolvenzverwalter geht es in erster Linie um die Zukunft der Beschäftigten in den 19 Filialen, die geschlossen werden sollen. Vor der Eröffnung des Insolvenzverfahrens sollen keine betriebsbedingten Kündigungen ausgesprochen werden.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen