Ermittlungen gegen THW-Manager Schwenker

Lesedauer: 1 Min
Deutsche Presse-Agentur

Die Staatsanwaltschaft Kiel hat im Zuge der angeblichen Betrugsaffäre beim deutschen Meister THW Kiel Ermittlungen gegen THW-Geschäftsführer Uwe Schwenker eingeleitet. Grund sei der Verdacht der Untreue, teilte die Anklagebehörde mit. Gegen den früheren THW-Trainer Zvonimir Serdarusic werde zudem wegen des Verdachts der Beihilfe zur Untreue ermittelt. Kiel soll laut SPIEGEL mindestens zehn Champions-League-Spiele manipuliert haben. Schwenker und Serdarusic bestreiten die Vorwürfe.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen