Eric Diener ist Triathlet des Jahres

Lesedauer: 2 Min
Ausgezeichnet: Eric Diener und Katharina Möller (Triathletin des Jahres) bei der Preisverleihung im Stuttgarter Waldau-Park.
Ausgezeichnet: Eric Diener und Katharina Möller (Triathletin des Jahres) bei der Preisverleihung im Stuttgarter Waldau-Park. (Foto: Ilka Diener)
Ilka Diener

Bei einer Triathlon-Gala im Stuttgarter Waldau-Park hat der baden-württembergische Triathlonverband seine erfolgreichsten Athleten der vergangenen Saison geehrt. Dabei wurde Eric Diener von den Tuttlinger Sportfreunden eine besondere Ehre zuteil: er wurde zu Baden-Württembergs Triathlet des Jahres 2019 gewählt.

Dabei ließ Diener so prominente Namen wie Sebastian Kienle, Dritter bei der Ironman-Weltmeisterschaft auf Hawaii, und den Deutschen Meister auf der Sprintdistanz, Valentin Wernz – der ebenfalls von den Tuttlinger Sportfreunden kommt – hinter sich. Die etwa 500 Wähler, die per Online-Voting an der Wahl teilgenommen hatten, honorierten damit die bisher erfolgreichste Saison des 19-jährigen Wurmlingers.

In seinem letzten Junioren-Jahr hatte er sich mit einem überraschenden zweiten Platz bei den Deutschen Meisterschaften für die Junioren-Weltmeisterschaften qualifiziert. Mit einem hervorragenden neunten Platz bestätigte er dort als bester Deutscher seine glänzende Form und qualifizierte sich damit direkt für den Perspektivkader, die zweithöchste Kaderstufe in Deutschland.

Seit Sommer lebt und trainiert der TSF-Athlet in Freiburg am Olympiastützpunkt, wo er sich gemeinsam mit seinem jüngeren Bruder Jan auf die nächste Saison – seine erste im Elitebereich – vorbereitet.

Zur Triathletin des Jahres wurde seine Freiburger Trainingskollegin Katharina Möller von der Turnerschaft Langenau gewählt, die in diesem Jahr Deutsche Meisterin bei den Juniorinnen und Europameisterin mit der Mixed Team Relay geworden war.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen