Eröffnungsplädoyers gegen Rote Khmer-Henker

Lesedauer: 1 Min
Deutsche Presse-Agentur

Im Prozess gegen den Chefhenker des früheren Rote Khmer-Regimes in Kambodscha haben die Eröffnungsplädoyers begonnen. Die Staatsanwaltschaft wirft dem 66-jährigen Ex-Funktionär mit dem Kampfnamen Duch Völkermord und Verbrechen gegen die Menschlichkeit vor. Duch war Leiter im berüchtigten Foltergefängnis Toul Sleng in Phnom Penh. Dort wurden mehr als 12 000 Menschen gefoltert und später ermordet. Duch soll noch in dieser Woche zur Sache vernommen werden. Er ist geständig.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen