Entflohener Sexualstraftäter: ZfP kennt Ursache für Flucht

Lesedauer: 1 Min
Schwäbische Zeitung

Eine mechanische Störung an einer elektronisch gesicherten Tür ermöglichte einem Patienten, am Freitag aus der geschlossenen Arbeitstherapie des Zentrums für Psychiatrie in Südwürttemberg zu entweichen. Zu diesem Ergebnis kommt die interne Untersuchung des ZfP Südwürttemberg. Wenige Stunden später konnte der Mann von der Polizei am Bahnhof in Ulm festgenommen und in die Klinik zurückgebracht werden.

Die betreffende Türe ist jetzt deaktiviert worden, um eine Wiederholung auszuschließen, teilt ds ZfP mit. Weitergehende Maßnahmen würden nun gemeinsam mit den hauseigenen Technikern und des Sicherheitsbeauftragten geprüft und umgesetzt.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen