Entflohener Häftling nach Ringfahndung geschnappt

Die Flucht des Mannes endete an einer Mauer.
Die Flucht des Mannes endete an einer Mauer. (Foto: sbo)
sbo

Die Flucht eines Strafgefangenen aus dem Gefängnis in Villingen endete am Donnerstag um die Mittagszeit in der Au in Rottweil. Ein eingeleiteter Ringalarm betraf auch Rottweil. Der Flüchtende benutzte ein Auto – ohne Geisel. Er wich, von der Innenstadt kommend, von der Balinger Straße ab und fuhr die Au hinunter.

Unterhalb der Brücke meisterte er die leichte Linkskurve nicht und fuhr auf den Hang auf. Dort wurde er festgenommen. Der 30-Jährige entkam in Villingen, als er zu einem Ortsbesuch ausgeführt wurde, wie die Polizei auf Nachfrage mitteilte. Er floh aus der Doppelstadt mit einem Fahrzeug, das er unverschlossen mit Zündschlüssel vorfand. Die Kriminalpolizei übernahm die Ermittlungen.

Das könnte Sie auch interessieren

Die Kommentarfunktion ist für Sie aktuell gesperrt. Bitte wenden Sie sich an unseren Kundenservice für weitere Infos.
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen