Ipf- und Jagst-Zeitung

Am vergangenen Samstag hat bei herrlichem Sonnenschein die Flurputzete in Pommertsweiler stattgefunden. Fast 50 Helfer beteiligten sich an der Aktion. Angefangen vom Kindergarten über die Jugendfeuerwehr bis hin zum Bauwagenteam und vielen Erwachsenen, waren alle mit großem Engagement bei der Sache und säuberten die Landschaft von menschlichem Unrat. Da es auf der Gemarkung Pommertsweiler sehr viele Wege und Straßen gibt, kam entsprechend viel Müll zusammen. Diese große Menge zeigt, dass es trotz der ständigen öffentlichen Appelle immer noch viel zu viele uneinsichtige Zeitgenossen gibt, die einfach alles in die Landschaft werfen. Ortsvorsteher Egon Ocker, der sich ebenfalls an der Aktion beteiligte, bedankte sich am Ende bei allen Beteiligten. Er sagte, dass solche Aktionen – angesichts der enormen Müllmenge, de zusammengekommen war – offenbar nötiger denn je seien. Nach getaner Arbeit gab es für die Helfer einen Imbiss, der von der Gemeinde gesponsert wurde. Foto: Ocker

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen