Eltern wollen spezielle Medikamente für Kinder

Lesedauer: 1 Min
Deutsche Presse-Agentur

Die Mehrheit der Eltern wünscht sich speziell für Kinder entwickelte Medikamente. Das geht aus einer repräsentativen Umfrage der GfK Marktforschung hervor.

Der Studie zufolge erklärten rund 93 Prozent der Eltern mit minderjährigen Kindern, dass es für alle Krankheiten auch Arzneien geben sollte, die speziell für Kinder entwickelt wurden. Allerdings waren nur knapp 11 Prozent bereit, ihre eigenen Kinder an Arzneimitteltests teilnehmen zu lassen, damit es künftig mehr Medikamente für Kinder gibt.

Fast 89 Prozent der Eltern fürchten, dass Medikamententests an Kindern zu gefährlich ein könnten. Für die Studie im Auftrag des Apothekenmagazins „Baby und Familie“ wurden 476 Eltern minderjähriger Kinder befragt.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen