Eltern des Amoktäters dementieren psychotherapeutische Behandlung

Lesedauer: 1 Min
Deutsche Presse-Agentur

Der Amokläufer von Winnenden war nach Auskunft seiner Eltern nie in psychotherapeutischer Behandlung. Über ihren Anwalt Achim Bächle dementierten sie im „Focus“ damit bisherige Behördenangaben und erklärten weiter, Tim K. sei deswegen auch in keiner Klinik behandelt worden. Die Polizei hatte nach dem Amoklauf mit 16 Toten vom Mittwoch mitgeteilt, Tim K. sei wegen Depressionen in psychiatrischer Behandlung gewesen, die er abgebrochen habe. Auch einen Schießstand im Keller gebe es nicht, so der Anwalt.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen