Elfjähriger auf Rodelpiste verblutet

Lesedauer: 1 Min
Schwäbische Zeitung

Plattling (dpa)- Eine zerbrochene Bierflasche hat einen elfjährigen Jungen auf einer Rodelpiste im niederbayerischen Plattling das Leben gekostet. Das Kind war auf dem Hosenboden einen Berg hinuntergerutscht und hatte sich an den Glassplittern den Oberschenkel aufgeschnitten. Durch den hohen Blutverlust verlor der Junge schon nach kurzer Zeit das Bewusstsein. Ein Notarzt konnte den Elfjährigen noch wiederbeleben, er starb jedoch eine Stunde später im Krankenhaus.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen