Einzelhandel vor schwieriger Tarifrunde

Lesedauer: 1 Min
Deutsche Presse-Agentur

Der deutsche Einzelhandel mit seinen 2,7 Millionen Beschäftigten steuert auf eine schwierige Tarifrunde zu. Die Arbeitgeber wiesen erste Forderungen der Gewerkschaft ver.di zurück. Ziel sei, den Weg der Arbeitsplatzsicherung gerade wegen der aktuellen Wirtschaftskrise fortzusetzen, sagten der Handelsverband BAG und der Hauptverband des Deutschen Einzelhandels. Ver.di fordert ein Plus von mehr als sechs Prozent für die Beschäftigten. Details will die Gewerkschaft Ende kommender Woche nennen.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen