Einrichtung: Bleibende Werte im Kommen

Lesedauer: 2 Min
Deutsche Presse-Agentur

Beim Einrichten wechseln die Trends inzwischen fast so schnell wie in der Modeindustrie. Doch das wird sich ändern, sagen Trendforscher voraus.

„Natürlich gibt es weiter saisonale Produkte und Farben, die zu bestimmten Jahreszeiten bevorzugt werden“, so Annetta Palmisano vom Beratungsunternehmen Bora-Herke-Stilbüro in Frankfurt. Grundsätzlich gehe es aber hin zu Dauerhaftigkeit. Es werde nicht mehr so schnell gekauft und nicht mehr so schnell weggegeben. „Es ist wieder wichtig, ein Lieblingsstück zu haben“, erklärte die Trendexpertin auf der Konsumgütermesse „Ambiente“ (vom 13. bis 17. Februar) in Frankfurt.

Dieser Wertewandel vollziehe sich bereits seit einer ganzen Weile. Die derzeitige Wirtschaftskrise sei also nicht der Auslöser, wirke aber durchaus beschleunigend. „Die Veränderung hat aber auch mit dem gestiegenen Bewusstsein für die Umwelt zu tun“, sagt Palmisano. Immer mehr Verbraucher wollten langlebige Produkte, von denen sie wissen, woher sie kommen und unter welchen Umständen sie hergestellt wurden. Gefragt seien deshalb Stücke mit einem sichtbar handwerklichen Charakter sowie authentische Einzelstücke.

Informationen: www.messefrankfurt.com

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen